Obersiggenthal – Sanierung Hertensteinstrasse

Geplant ist neben einer umfangreichen Werkleitungssanierung auch eine Sanierung der Kantonsstrasse. Bis Ende September 2021 wird unser Ingenieurbüro mit zwei und zeitweise drei Arbeitsgruppen an der Hertensteinstrasse im Einsatz stehen. Den Verkehr regeln wir mit Lichtsignalanlagen und garantieren so die nötige Verkehrssicherheit.

An den Siedlungsrändern realisieren wir sogenannte Eingangstore. Sie kennzeichnen die Ortseingänge und machen auf den veränderten Strassencharakter aufmerksam. Zur Erhöhung der Sicherheit von Radfahrenden ist bergwärts bis auf die eng bebauten Bereiche Häfeler und Hertenstein ein Radstreifen oder ein Radweg geplant.

Der Knoten Hertenstein-/Freienwilerstrasse liegt innerhalb der Schutzzone. Wir verschieben ihn talwärts, damit er sich neu ausserhalb der Schutzzone 1 befindet. Das Vortrittsregime an diesem Knoten Obersiggenthal/Freienwil wird geändert und mit einer Mittelzone ergänzt. Mit der vorhandenen Strassenbreite von 6 m in den Abschnitten Häfeler und Hertenstein, einer leichten Verschiebung der Strassenachse im Hertenstein und geringem Landerwerb können wir mehr Platz für den Fuss- und Radverkehr schaffen. Zusammen mit den Eingangstoren soll dies den Verkehr auf der Hertensteinstrasse beruhigen. Auf dem gesamten Abschnitt bauen wir einen lärmarmer Belag ein, welcher die Emissionen verringert.